Kandidierende Abschluss nach Art. 32 BBV

Zulassung des Betriebes für die Durchführung der IPA

Personen, welche das QV FaBe nach Art 32 BBV abschliessen möchten, sind in der Pflicht abzuklären, ob der gewünschte Betrieb als Prüfungsort für die individuelle praktische Arbeit IPA der Fachfrau/des Fachmann Betreuung zugelassen ist. Dazu müssen Sie die verbindliche Zusage des Betriebes für die Durchführung der individuellen praktischen Arbeit IPA nach Art. 32 BBV vollständig ausgefüllt bei der Prüfungsleitung QV FaBe einreichen.

Der Ablauf des QV FaBe nach Art. 32 BBV ist hier festgehalten.

Eine IPA zu formulieren, zu beobachten und zu bewerten ist eine zeitaufwendige Angelegenheit. Der geschätzte Zeitaufwand für die IPA-verantwortliche Fachkraft wird in einem Informationsblatt zusammengefasst.