Soziale Berufe

Seit 2005 gibt es im Sozialbereich eine berufliche Grundbildung: den Beruf Fachfrau / Fachmann Betreuung (Sekundarstufe II). Die Ausbildung schliesst mit einem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) ab. Dieses gewährt den Zugang zu Höheren Fachschulen, zu Eidgenössischen Berufs- und Höheren Fachprüfungen oder, mittels Berufsmaturität, zu Fachhochschulen (Tertiärstufe).

Seit 2012 wird auf der Ebene Berufliche Grundbildung zusätzlich die Attestausbildung zur Assistentin / zum Assistenten Gesundheit und Soziales EBA gesamtschweizerisch angeboten.

Sek II

    Berufsbildende Tertiärstufe (Tertiär B)

    Auf der Stufe Höhere Berufsbildung werden folgende Ausbildungen angeboten:

    Berufsprüfung / höhere Fachprüfung mit eidg. Fachausweis

    Die Prüfungsordnungen befinden sich bei den Verbänden.

    Höhere Fachschule

     

    Fachhochschulen (Tertiär A)

    Auf Fachhochschulstufe werden folgende Studiengänge in Sozialer Arbeit angeboten:

    Die FH in Sozialer Arbeit bieten zudem ein reichhaltiges Weiterbildungsangebot an und führen Forschungsprojekte durch.