Weiterbildung

Sexuelle Gewalt in Betreuungssituationen

Noch genügend Plätze frei
Freitag18.01.2019 09:00-17:00
Prävention und Intervention
Sexuelle Gewalt stellt eine Bedrohung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen dar. Wir gehen davon aus, dass wir in unseren Institutionen Betroffene betreuen.
Zudem müssen wir damit rechnen, dass auch Sexualtäter und –täterinnen bei uns arbeiten.
Was müssen wir wissen, um das Risiko von sexueller Gewalt innerhalb der Institution zu vermindern und dass Opfer von sexueller Gewalt erkannt und gestützt werden können?

Ziele
Die Teilnehmenden
  • wissen wie wirksame Präventionsarbeit aussieht
  • sind sensibilisiert, Opfer zu erkennen und zu unterstützenkönnen
  • in ihrer Institution erste Präventionsschritte einleiten
  • können sich im Verdachtsfall oder bei auftretender sexueller Gewalt richtig verhalten
  • kennen die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen

Inhalte
  • Was ist Präventionsarbeit? Was dürfen wir? Was müssen wir?
  • Was ist sexuelle Gewalt? Wo sind die Grenzen?
  • Was erleben Opfer?
  • Wer sind die Täterinnen und Täter?
  • Was tun wir im Verdachtsfall?

Zielgruppe
Fachpersonen im pädagogischen und sozialen Berufsfeld und Interessierte

Kursleitung:
Christof Erni │Heimleiter HSL, zertifizierte Fachperson in Prävention und Intervention bei sexueller Gewalt, cand. phil., Leiter Kindertagesstätte

Details und Anmeldung

Kurs-ID Kurs 7/19
Daten und Zeiten Fr 18.01.2019, 09:00-17:00
Ort BiZe OdA Soziales Bern
Adresse

BiZe Bern
Freiburgstrasse 123
3008 Bern
Lageplan

Kosten 240.00 CHF (Fixpreis)
Max. Teilnehmende 20
Anmeldeschluss Fr 28.12.2018
Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise.
Anmelden